Edited, memorised or added to reading list

on 16-Aug-2021 (Mon)

Do you want BuboFlash to help you learning these things? Click here to log in or create user.

Flashcard 6685587016972

Question
Für eine identische Laufzeit ist der Euro-Zins niedriger als der entsprechende US-Zins. Der Devisenterminkurs des Euro in USD ist höher als der Devisen-Spotkurs.
Answer
Richtig.

statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685596454156

Question
Die Macaulay-Duration einer Nullkupon-Anleihe entspricht ihrer Restlaufzeit.
Answer
Richtig

statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685598289164

Question
Welche Aussagen gelten für einen Performance-Index?
Answer

Dividenden haben keine Auswirkung auf den Indexstand

Dividenden werden Reinvestiert


statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685600124172

Question

Eine Anleihe hat eine modifizierte Duration von -5,68. In welchem Szenario steigt der Marktwert der Anleihe plus aufgelaufene Stückzinsen um 5,68 Prozent?

Wenn die Laufzeit um 1 Jahr verlängert wird

Wenn der Kupon um 1,00 Prozentpunkte gesenkt wird

wenn die Rendite um 1,00 Prozentpunkte steigt

wenn die Rendite um 1,00 Prozentpunkte sinkt

Answer

Wenn die Rendite um einen Prozentpunkt abnimmt

Die modifizierte Duratin gibt die negative Veränderung der Duration pro Renditeveränderung an.


statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685602745612

Question

Welche Aussage zu Stückzinsen ist richtig?

Der Inhaber einer Anleihe erhält am Kupontermin immer den Zins für eine volle Zinsperiode.

Bei unterjährigem Kauf hat der Käufer aber nur Anspruch auf Zinsen für den Zeitraum, in dem er die Anleihe besessen hat.

Der Käufer muss an den Verkäufer der Anleihe Stückzinsen zahlen.

Alle Antworten sind richtig.

Answer
Alle Antworten sind richtig.

statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685605367052

Question
Jede Art von Risiko lässt sich durch Diversifikation völlig eliminieren.
Answer

Falsch.

Unsystematisches Risiko lässt sich durch diversifikation beseitigen. Systematisches Risiko nicht.


statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685607202060

Question

Was zählt zur strategischen Asset Allocation?

Die Aufteilung des Anlagekapitals auf verschiedene Asset-Klassen (Aktien, Anleihen, Immobilien, etc.)

Die Aufteilung des Anlagekapitals nach Branchen, Laufzeiten und unterschiedlichen Schuldnerklassen (Ratings)

Die Aufteilung des Anlagekapitals nach Währungen.

Die Aufteilung des Anlagekapitals nach einzelnen Titeln oder Emittenten.

Answer

Die aufteilung des Anlagekapitals auf verschiedene Anlageklassen

Die Aufteilung des Anlagekapitals nach Währungen


statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685609823500

Question

Durch welche Maßnahmen kann das Risiko eines Portfolios verringert werden?

Höhere Diversifikation

Austausch von Wertpapieren mit hohen Beta-Werten durch Wertpapiere mit geringeren Beta-Werten

Geringere Fremdfinanzierung

Absicherung am Terminmarkt

Answer

Höhere Diversifikation

Austausch vn Wertpapieren mit hohem Beta-Wert durch Wertpapiere mit geringem Beta-Wert

Geringere Fremdfinanzierung

Absicherung am Terminmarkt


statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685611658508

Question

Von einer Handelsstrategie (Barbell) für ein Anleiheportfolio spricht man

wenn das Kapital gleichnmäßig auf verschiedene Laufzeiten aufgeteilt wird

wenn das Kapital gezielt auf einen Laufzeitbereich aufgeteilt wird

wenn das Anlagekapital geteilt und jeweils hälftiug in Anleihen mit Kurzer und langer Laufzeit aufgeteilt wird

wenn das Anlagekapital in Anleihen mit sehr langer Laufzeit (über 10 jahre) investiert wird

Answer
Wenn das Anlagekapital geteilt und jeweils hälftig in Anleihen mit kurzer und Langer Laufziet aufgeteilt wird

statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685614017804

Question

Wie hoch ist der Korrelationskoeffizient einer Aktie, deren Entwicklung vollkommen parallel zu der des Marktes erfolgt?

+0,1

+0,5

+1

-1

Answer
+1

statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685615852812

Question
Aufgrund ihrer Standardisierung sind börsengehandelte Derivate normalerweise nicht in der Lage, perfekte Absicherungen zu garantieren.
Answer
Richtig

statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685617687820

Question
Contracts for Difference können auf Wunsch physisch beliefert werden.
Answer
Falsch

statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685619522828

Question
Cash-and-Carry Arbitrage-Positionen im Terminmarkt sind wegen der täglichen Gewinn- und Verlustabrechnungen für den Investor ohne jedes Risiko.
Answer
Falsch

statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685621357836

Question
Bei einer Cash-and-Carry-Position setzt der reine Arbitrageur Kapital in Höhe des Preises des Basiswertes ein.
Answer
Falsch

statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685623192844

Question
Eine Long Future-Position entspricht einer Long Basiswert-Position, die vollständig fremdfinanziert wird.
Answer
Richtig

statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685625027852

Question
Negative Cost-of-Carry ergeben sich bei Finanzprodukten, wenn die Finanzierungskosten unter den Ausschüttungen des Basiswertes liegen.
Answer
Falsch

statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685626862860

Question
Der implizite Refinanzierungssatz (Implied Repo Rate) ist definiert als der Zinssatz, der dem gehandelten Preis des Future-Kontraktes zugrunde liegt.
Answer
Richtig

statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685628697868

Question
Eine Long-Position in einem Euro STOXX 50 ® Portfolio kann durch eine Long-Position im Euro STOXX 50 Future und Geldanlage synthetisch aufgebaut werden.
Answer
Richtig

statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685630532876

Question

Wodurch zeichnet sich der OTC-Markt aus?

Höhere Preistransparenz als bei börsengehandelten Derivaten.

Produkte können auf individuelle Bedürfnisse angepasst werden.

Liquidität kann begrenzt sein.

Relativ hohe Transaktionskosten aufgrund der individuellen Kontrakte.

Answer

Produkte können auf individuelle Bedürfnisse angepasst werden

Liquidität kkann begrenzt sein

Relativ hohe Transaktionskosten aufgrund der individuellen Kontrakte


statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685632630028

Question

Welche Aussagen sind bezüglich Absicherungstransaktionen meistens richtig?

Je individueller die Absicherung (bei Absicherung mit OTC-Instrumenten), desto höher die Kosten.

Die Möglichkeit zur Auflösung von Absicherungsstrategien ist bei börsengehandelten, liquiden Futures-Kontrakten häufig besser als bei OTC- Derivaten.

Transaktionskosten sind bei OTC-Derivaten häufig transparenter als bei börsengehandelten Derivaten.

Bei der Nutzung von zentral geclearten Derivaten zur Absicherung ist das Kontrahentenrisiko niedriger.

Answer

Je Individueller die Absicherung (bei Absicherungen mit OTC-Instrumenten), desto höher die Kosten

Die Möglichkeit zur Auflösung von Absicherungsstrategien ist bei börsengehandelten, liquiden Futur-Kontrakten häufig besser als bei OTC-Derivaten

Bei der Nutzung vn zentral geclearten Derivaten zur Absicherung ist das Kontrahentenrisiko niedriger


statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685634465036

Question

Was beeinflusst den Leverage-Faktor bei Future-Geschäften?

Initial Margin.

Kontraktgröße des Futures.

Open Interest des entsprechenden Future-Kontraktes.

Transaktionskosten für das Kassa- bzw. das Future-Geschäft.

Answer

Initial Margin

Kontraktgröße des Furtures

Transaktionskosten für das Kassa- bzw Future-Geschäft


statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685636300044

Question

Welche Risiken können bei einer Cash- and Carry-Arbitrage mit Fixed Income Futures entstehen?

Veränderung des Tagesgeldzinssatzes

Tägliche Gewinn- und Verlustabrechnungen

Veränderung der CTD-Anleihe

Hohe Volatilität des Basiswertes

Answer

Veränderung des Tagesgeldzinssatzes

Tägliche Gewinn- und Verlustabrechnungen


statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685638921484

Question

Die Preiskonstellation zwischen dem Preis des Basiswertes und dem entsprechenden Future-Preis zeichnet sich durch eine negative Basis aus. In welchen Fällen ist mit einer Verringerung der Carry-Basis zu rechnen?

Verringerung der Restlaufzeit des Future-Kontraktes

Verringerung des Zinssatzes für die Laufzeit des Future-Kontraktes

Erhöhung der Ausschüttungen des Basiswertes

Erhöhung des Zinssatzes für die Laufzeit des Future-Kontraktes

Answer

Verringerung der Restlaufzeit des Future-Kontraktes

Verringerung des Zinssatzes für die Laufzeit des Futur-Kontraktes

Erhöhung der Ausschüttung des Basiswertes


statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685640756492

Question

Was bedeuten negative Cost-of-Carry?

Finanzierungskosten sind höher als die Erlöse

Erlöse sind höher als die Finanzierungskosten

Erlöse sind geringer als die Lagerhaltungskosten

Lagerhaltungskosten sind größer als die Versicherungskosten

Answer
Finanzierungskosten sind höher als die Erlöse

statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685642591500

Question

Welchem Quotienten entspricht bei Future-Kontrakten der prozentuale Gewinn oder Verlust (Rendite) auf die eingesetzte Sicherheitsleistung?

Gewinn (Verlust) der Future-Position / Variation Margin bei Fälligkeit des Kontraktes

Gewinn (Verlust) der Future-Position / Rechnungsbetrag bei Fälligkeit des Kontraktes

Gewinn (Verlust) der Future-Position / Initial Margin

Margin bei Fälligkeit des Kontraktes / Additional Margin

Answer
Gewinn (Verlust) der Future-Positin / Initial Margin

statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685644426508

Question

Aus welchen Komponenten setzt sich eine reine Cash-and-Carry-Arbitrageposition zusammen?

Long Kassa/Long Geldmarkt/Short Future

Short Kassa/Long Geldmarkt/Long Future

Long Kassa/Short Future/Short Geldmarkt

Long Kassa/Long Future/Long Geldmark

Answer
Long Kassa/Short Future/Short Geldmarkt

statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685646261516

Question

Eine Long Future-Position mit einjähriger Laufzeit auf eine Anleihe, die am Liefertag des Futures eine Restlaufzeit von einem Jahr hat, kann durch welche Position synthetisch am besten aufgebaut werden?

Short einjährige Anleihe und Long zweijährige Anleihe

Long einjährige Anleihe und Short zweijährige Anleihe

Geldanlage mit Laufzeit von einem Jahr und Geldaufnahme mit Laufzeit von zwei Jahren

Position kann nicht synthetisch aufgebaut werden

Answer
Short einjährige Anleige und Long zweijährige Anleihe

statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685648096524

Question

Welcher gegenwärtige Preis für den Basiswert wird bei einer Reverse Cash-and-Carry- Arbitrage festgelegt?

Kaufpreis

Verkaufspreis

Abrechnungspreis

Eröffnungspreis

Answer
Verkaufspreis

statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685649931532

Question

Ein Basiswert notiert bei einem Kurs von 200,00. Die Ausschüttungen des Basiswertes belaufen sich auf 8,50. Für die Laufzeit des Futures fallen Finanzierungskosten in Höhe von 9,00 an. Der Future wird im Markt mit einem Preis von 199,00 gehandelt. Welche Arbitrage erscheint gewinnversprechend?

Cash-and-Carry

Reverse-Cash-and-Carry

Arbitrage von Future verschiedener Laufzeit

Conversion

Answer
Reverse-Cash-and-Carry

statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685651766540

Question

Mit welcher Position kann eine Short Euro-BOBL-Future-Position synthetisch aufgebaut werden?

Short Anleihe und Geldaufnahme

Short CTD-Anleihe und Geldanlage

Long Anleihe und Geldanlage Position

kann nicht synthetisch aufgebaut werden

Answer
Shortr CDC und Geldanlage

statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685653601548

Question
Bei Constant Maturity Swaps wird ein variabler Zinssatz (z. B. 6-Monats-EURIBOR) gegen einen variablen längerfristigen Zinssatz, der regelmäßig angepasst wird, getauscht (z.B. 5- oder 10-Jahres-Swapsatz).
Answer
Richtig

statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685655436556

Question
Ein Investor nimmt eine Short Euro STOXX 50-Future-Position (Multiplikator: EUR 10/Punkt) von vier Kontrakten bei einer Notierung von 3.533-3534 ein. Zwei Wochen später stellt er die Position bei einer Notierung von 3.401-3.407 glatt. Sein Gewinn beträgt EUR 5.080,00 (ohne Berücksichtigung von Gebühren).
Answer

Richtig.

(3534 - 3407)*10*4 = 5080,00


statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685657271564

Question
Durch den Kauf von DAX-Future-Kontrakten kann der Beta-Wert eines diversifizierten Aktienportfolios erhöht werden.
Answer
Richtig.

statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685659106572

Question
Sie schließen einen Plain Vanilla-Zinsswap mit 5 Jahren Laufzeit als Payer mit einem Zinssatz von 4% ab. Es liegt eine normale Zinsstrukturkurve vor. Ein Jahr später haben sich die Zinsen nicht verändert (unveränderte Zinsstrukturkurve). Sie sind "Gewinner" im Swap. Bei Glattstellung des Swaps erhalten Sie eine Zahlung
Answer
Richtig

statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685660941580

Question
Ein Investor geht eine Long Spread-Position im Euro-Bund-Future-Kontrakt bei einer Notierung von 0,86-0,88 ein. Er stellt die Position bei einer Notierung von 0,36-0,39 glatt. Der Verlust pro Kontrakt beträgt EUR 520,00 (ohne Berücksichtigung von Transaktionsentgelten).
Answer

Richtig.

0,36 - 0,88 = -0,52


statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685662776588

Question

Der Receiver in einem Plain Vanilla-Zinsswap

zahlt den variablen Zinssatz.

empfängt den variablen Zinssatz.

zahlt den festen Zinssatz.

empfängt den festen Zinssatz.

Answer

zahlt den Variablen Zinssatz

zahlt den festen Zinssatz


statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685664611596

Question

Wann sollten FRAs ge- oder verkauft werden?

Kreditnehmer mit variabel verzinstem Kredit können sich durch den Kauf eines FRA gegen steigende Zinsen schützen.

Kreditnehmer mit variabel verzinstem Kredit können sich durch den Verkauf eines FRA gegen steigende Zinsen schützen.

Ein Händler kann bei Erwartung steigender Zinsen FRAs kaufen, wenn er der Meinung ist, dass der Zins zum Zeitpunkt der zukünftigen Zinsfeststellung oberhalb des im FRA vereinbarten Zinssatzes liegen wird.

Ein Händler kann bei Erwartung fallender Zinsen FRAs kaufen, wenn er der Meinung ist, dass der Zins zum Zeitpunkt der zukünftigen Zinsfeststellung unterhalb des im FRA vereinbarten Zinssatzes liegen wird.

Answer

Kreditnehmer mit variabel verzinsten Krediten können sich mit dem Kauf eines FRA gegen steigende ZInsen absichern

Ein Händler kann bei Erwartung steigender Zinsen FRAs kaufen, wenn er der Meinung ist, dass der Zins zum Zeitpunkt der zukünfitigen Zinsfeststellung oberhalb des im FRA vereinbarten Zinssatzes liegen wird


statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685666446604

Question

Der Kassapreis beträgt 130 und der Future-Preis 140. Nach einiger Zeit sind der Kassapreis auf 135 und der Future-Preis auf 150 gestiegen. Die Basis hat sich ...

ausgeweitet (widening).

verringert (narrowing).

verstärkt (strengthening).

abgeschwächt (weakening).

Answer

ausgeweitet (widening).

abgeschwächt (weakening).


statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685668281612

Question

Folgende Parameter des Fixed Income Futures ändern sich bei einem Wechsel der Cheapest-to-deliver (CTD):

Laufzeit des Futures

Nominalwert

Basispunktwert

Modified Duration

Answer

Basispunktwert

Modified Duration


statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685670116620

Question

Ein Cross Hedge zeichnet sich unter anderem durch das Vorliegen folgender Merkmale aus:

Basisrisiko

Unterschied zwischen Laufzeit des Absicherungsinstrumentes und Halteperiode des Basiswertes

Keine Übereinstimmung zwischen abzusicherndem Basiswert und dem Absicherungsinstrument

Ein Cross Hedge ist immer ein perfekter Hedge

Answer

Basisrisiko

Unterschied zwischen Laufzeit des Absicherungsinstrumentes und Halteperiode des Basiswertes

Keine Übereinstimmung zwischen abzusicherndem Basiswert und dem Absicherungsinstrument


statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685671951628

Question

Es ist September; ein EUR 15.000.000 Kredit, der auf Basis des EURIBOR Dreimonats- Zinses indexiert ist, wird in 9 Monaten das nächste Mal angepasst. Der Kreditnehmer sichert sich gegen steigende Zinsen ab und verkauft die entsprechende Anzahl Dreimonats- EURIBOR-Future-Kontrakte zu einem impliziten Terminzinssatz von 2,5%. Der Dreimonats- EURIBOR steigt in den 9 Monaten tatsächlich auf 3,5%. Wie viel Gewinn erzielt der Kreditnehmer aus der Terminmarkttransaktion (ohne Berücksichtigung von Gebühren)?

EUR 25.000, -

EUR 37.500, -

EUR 50.000, -

EUR 75.000, -

Answer
37.500,-

statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685673786636

Question

Wann erfolgt bei FRAs die Ausgleichszahlung?

Am Ende der Vorlaufperiode bzw. zu Beginn der Zinsperiode

Am Ende der Zinsperiode

In der Mitte der abgesicherten Zinsperiode.

Drei Tage nach Ende der Zinsperiode

Answer
Am Ende der Vorlaufsperiode bzw. zu Beginn der Zinsperiode

statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685675621644

Question

Sie verkaufen einen FRA 3x6 (Zinsperiode: 90 Tage) mit Nominalwert 10.000.000. Der FRA- Zins beträgt 2,2%. Der gefixte Referenzzinssatz in 3 Monaten beträgt 1,8%. Welche Ausgleichszahlung leisten Sie oder erhalten Sie (ohne Diskontierung)?

10.000,00

-10.000,00

30.000,00

-30.000,00

Answer
10.000,00

statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685677456652

Question

Ein Investor nimmt eine Short-Position im Eurex Euro-Bund-Future (Multiplikator: EUR 1000) bei einem Preis von 152,50 ein. Einige Tage später schließt der Markt bei einem Kurs von 154,40. Wie hoch ist der akkumulierte Gewinn oder Verlust pro Kontrakt (ohne Berücksichtigung von Transaktionskosten)?

EUR 4.750,00

EUR - 4.750,00

EUR 1.900,00

EUR - 1.900,00

Answer
-1.900,00

statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685679291660

Question

Ein Investor nimmt eine Short-Position in einem Index-Future (Eurex DAX-Future, Multiplikator: EUR 25/Punkt) bei einer Notierung von 4.817,0-4.820,0 ein. Zwei Wochen später wird die Position glattgestellt. Der Verlust pro Kontrakt beläuft sich auf EUR 375,00. Zu welchem Preis erfolgte die Glattstellung (ohne Berücksichtigung von Gebühren)?

4.802,00

4.805,00

4.832,00

4.835,00

Answer
4.832,00

statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685681126668

Question

Ein Investor verfügt über ein diversifiziertes Rentenportfolio mit einem Nominalwert von EUR 17.000.000,00 und einem Marktwert von EUR 16.500.000,00. Der Basispunktwert des gesamten Portfolios entspricht EUR 4.400,00. Der aktuelle Eurex Euro-Bund-Future-Kontrakt hat einen Basispunktwert von EUR 0,02933 pro EUR 100,00 Nominalwert. Der Euro-Bund- Future-Kontrakt notiert bei 154,20. Wie hoch ist die optimale Anzahl der zu Absicherungszwecken zu verkaufenden Euro-Bund- Future-Kontrakte?

229

189

150

131

Answer
150

statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685682961676

Question

Die Rendite im Markt für ein Jahr ist 6 Prozent. Die Rendite im Markt für zwei Jahre ist 7 Prozent p.a. Welchen Wert hat die implizite Rendite für Investitionen in einem Jahr mit einer Laufzeit von einem Jahr?

Unter 6 Prozent

Über 7 Prozent

Zwischen 6 und 7 Prozent

Mit den vorliegenden Angaben ist die implizite Rendite nicht bestimmbar

Answer
Über 7 Prozent

statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685684796684

Question

Die expliziten Renditen (Spot Rates) für ein-, zwei- und dreijährige Investitionen entsprechen den folgenden Werten: 4,0, 7,0 und 9,5 Prozent p.a. Der implizite Terminzinssatz (Forward Rate) für eine einjährige Investition in einem Jahr beträgt 10,09 Prozent. Wie hoch ist die Forward Rate für eine einjährige Investition in zwei Jahren?

14,68 Prozent

15,29 Prozent

17,98 Prozent

19,59 Prozent

Answer

14,68 Prozent

(1 + 0,04) (1 + 0,1009) (1 + x) = (1 + 0,095)³ -> nach x auflösen


statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685686893836

Question

Ein Anleger hat Eurex Euro-Bund Futures zu 156,70 gekauft. Bei Börsenschluss beträgt der Abrechnungspreis des Euro-Bund Futures 155,40. Wie viele Kontrakte hält der Anleger, wenn er einen Verlust in Höhe von EUR 84.500,00 erleidet (ohne Berücksichtigung von Transaktionskosten)?

65

650

2.600

260

Answer
65

statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685688728844

Question

Der Preis eines Basiswertes beträgt EUR 350,00. Das Instrument hat positive Cost-of-Carry von 3 Prozent p.a. Wie hoch ist der Preis des entsprechenden Future-Kontraktes mit einer Laufzeit von sechs Monaten?

EUR 344,83

EUR 344,75

EUR 345,00

EUR 339,50

Answer
EUR 344,75

statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685690563852

Question

Der Schlussabrechnungspreis des Eurex Euro-Bund-Future ist 155,00. Die CTD-Anleihe mit einem Konvertierungsfaktor von 0,63 und einem Marktpreis von 97,50 wird geliefert. Die Stückzinsen betragen EUR 0,45. Wie hoch ist der Gewinn oder Verlust pro Kontrakt bei Lieferung der CTD-Anleihe (ohne Berücksichtigung von Gebühren)?

EUR 150,00

EUR 150,45

EUR 149,55

EUR 0,00

Answer
EUR 150,00

statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685692398860

Question

Ein Investor möchte sein aus Euro STOXX 50-Aktien bestehendes Portfolio im Wert von EUR 1.450.000,00 durch den Verkauf von Eurex Euro STOXX 50-Futures absichern. Wie viele Kontrakte des Eurex Euro STOXX 50-Futures muss er für eine optimale Absicherung verkaufen, wenn sein Portfolio ein Beta von 0,87 aufweist und der Index bei 4.211,00 notiert?

12

30

60

7

Answer
30

statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685694233868

Question

Eine lieferbare Anleihe (Basiswert) wird zu 89,55 und der entsprechende Future-Kontrakt zu 91,40 gehandelt. Der für die Laufzeit des Futures relevante Periodenzinssatz ist 2 Prozent. Der Kontrakt hat einen Multiplikator von 1.000. Wie hoch ist das Ergebnis einer Reverse Cash-and-Carry-Arbitrage am Liefertag des Futures (ohne Berücksichtigung von Gebühren)?

EUR 59,00

EUR - 59,00

EUR 57,84

EUR - 57,84

Answer
EUR -59,00

statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685696068876

Question

Zertifizierter Derivatehändler Version 4.0 Mai 2020 4 Symmetrische Derivate Seite 26 53. Eine lieferbare Anleihe (Basiswert) wird zu 89,55 und der entsprechende Future-Kontrakt zu 91,40 gehandelt. Der für die Laufzeit des Futures relevante Periodenzinssatz ist 2 Prozent. Der Kontrakt hat einen Multiplikator von 1.000. Wie hoch ist das Ergebnis einer Reverse Cash-and-Carry-Arbitrage am Liefertag des Futures (ohne Berücksichtigung von Gebühren)? EUR 59,00 EUR - 59,00 EUR 57,84 EUR - 57,84 54. Ein Anleger geht eine Long-Position von 6 Kontrakten im Eurex Euro-Bund Futures bei einer Quotierung von 147,30 - 147,31 ein. Im Gegenzug nimmt er eine Short-Position von 9 Kontrakten im Eurex Euro-Bobl Futures bei einer Quotierung von 126,45 - 126,46 ein. Der Schlussabrechnungspreis am Ende des Handelstages beträgt 147,42 im Euro-Bund Futures und 126,54 im Euro-Bobl Futures. Wie hoch ist die Netto-Variation Margin, die sich aus dieser Position ergibt?

EUR -300,00

EUR 0,00

EUR 150,00

EUR - 150,00

Answer
EUR -150,00

statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685697903884

Question

Ein Investor verfügt über ein diversifiziertes Aktienportfolio mit einem Marktwert von EUR 24.000.000,00 und einem Portfolio-Beta von 1,25. Der Euro STOXX 50-Futures liegt bei 3.250 und der Euro STOXX 50-Index bei 3.195,00. Welche Anzahl an Euro STOXX 50- Future-Kontrakten muss verkauft werden, um das Portfolio-Beta auf 0,9 abzusenken?

258

260

263

267

Answer
263

statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685699738892

Question
Der maximale Verlust pro Kontrakt (Kontaktgröße 100) am Verfalltag beim Kauf einer Call- Aktienoption mit einem Ausübungspreis von EUR 450,00 und einer Quotierung von 5,00- 6,00 beträgt für einen Anleger EUR 500,00 (ohne Berücksichtigung von Transaktionskosten)
Answer
Falsch

statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685701573900

Question
Das Vega einer Option sagt aus, wie sich der theoretische Wert einer Option ändert, wenn die implizite Volatilität der Option sich um einen Prozentpunkt verändert.
Answer
Richtig

statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685703408908

Question
Die Kombination aus einer Short Position in Aktien und einem Long Call entspricht einem synthetischen Long Put.
Answer
Richtig

statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685705243916

Question
Zertifizierter Derivatehändler Version 4.0 Mai 2020 5 Optionen Seite 28 58. Die Kombination aus einer Short Position in Aktien und einem Long Call entspricht einem synthetischen Long Put. Richtig Falsch 59. Ein Investor besitzt 1.000 Aktien ABC à EUR 100,00. Er kauft 10 Kontrakte 100 Put- Optionen (Kontraktgröße 100) à EUR 6,40 und verkauft 10 Kontrakte 110 Call-Optionen à EUR 6,10. Sein maximaler Gewinn am letzten Handelstag der Optionen entspricht für die gesamte Position EUR 9.900,00 (ohne Berücksichtigung von Gebühren).
Answer
Richtig

statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685707078924

Question
Ein Investor kauft zur Absicherung einer Aktienposition Put-Optionen mit einem Ausübungspreis von 300. Der Preis der Put-Option ist EUR 18,00 und die Aktie notiert mit EUR 295,00. Der Break-even-Punkt wird bei Verfall der Put-Option bei einem Kassapreis von EUR 318,00 erreicht (ohne Berücksichtigung von Gebühren)
Answer
Richtig

statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685708913932

Question
Das Ziel des Delta- und Gamma-Hedge ist es, während der Laufzeit der Option eine permanent kongruente Absicherung zu gewährleisten.
Answer
Richtig

statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685710748940

Question
Ein Long Straddle ist geeignet, um von hoher Volatilität im Basiswert bzw. ansteigenden impliziten Volatilitäten im Optionsmarkt zu profitieren.
Answer
Richtig

statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685712583948

Question
Eine Box-Position besteht aus einer Konversion zu einem Ausübungspreis und einem Reversal zu einem anderen Ausübungspreis.
Answer
Richtig

statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685714418956

Question
Der maximale Gewinn eines Long Butterfly Spread wird erreicht, wenn der Kurs des Basiswertes bei Verfall mit dem Ausübungspreis der verkauften Optionen übereinstimmt.
Answer
Richtig

statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685716253964

Question
Bei einem Long Time Spread mit Optionen wird die Option mit der längeren Laufzeit gekauft und die Option (auf einen identischen Basiswert) mit kürzerer Laufzeit verkauft.
Answer
Richtig

statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685718088972

Question

In welchen Situationen scheint ein Reversal für den Arbitrageur gewinnbringend?

Basiswert relativ überbewertet

Call-Option relativ unterbewertet

Put-Option relativ überbewertet

Basiswert relativ unterbewertet

Answer

Basiswert relativ überbewertet

Call-Option relativ überbewertet

Put-Option Relativ überbewertet


statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685719923980

Question

Welche der folgenden Positionen haben negative Deltas?

Short Call

Long Put

Short Future

Long Aktie

Answer

Short Call

Long Put

Short Future


statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685721758988

Question

Ein Anleger erwartet bei leicht steigendem Marktniveau eine gleichbleibende Volatilität im Euro STOXX 50-Index. Mit welcher Handelsstrategie kann er von seiner Erwartung profitieren?

Long Aktie (aus Euro STOXX 50-Index)

Long Euro STOXX 50-Put-Option

Long Straddle Euro STOXX 50-Option

Long Euro STOXX 50-Future

Answer

Long Aktie (aus Euro STOXX 50-Index)

Long Euro STOXX 50-Future


statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685723593996

Question

Ein Anleger erwartet steigende Volatilität im DAX-Index bei ebenfalls steigendem Marktniveau. Mit welcher Handelsstrategie kann er von seiner Erwartung profitieren?

Bull Call Spread DAX-Option

Long Butterfly DAX-Option

Long DAX-Put-Option

Long DAX-Call-Option

Answer

Bull Call Spread DAX-Option

Long DAX-Call-Option


statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685725429004

Question

Ein Anleger erwartet bei leicht fallendem Marktniveau eine gleich bleibende Volatilität im DAX-Index. Mit welcher Handelsstrategie kann er von seiner Erwartung profitieren?

Kombination aus Long Put-Option und Short Call-Option auf DAX

Long DAX-Put-Option

Long Straddle DAX-Option

Short DAX-Future

Answer

Kombination aus Long Put-Option und Short-Call-Option auf DAX

Short DAX-Future


statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685727264012

Question

Ein Investor hat ein diversifiziertes Portfolio von Bundesanleihen. Der Basispunktwert der Anleihen entspricht EUR 20.000,00. Der Basispunktwert der CTD-Anleihe im Euro-Bund- Future-Kontrakt hat einen Basispunktwert von EUR 0,75 pro EUR 100,00 Nominalwert. Der Konvertierungsfaktor der CTD-Anleihe beträgt 0,7125. Wie hoch ist bei einer geplanten Absicherung die optimale Anzahl der zu verkaufenden Euro-Bund-Future-Call-Optionen?

17 Kontrakte

18 Kontrakte

19 Kontrakte

20 Kontrakte

Answer
19 kontrakte

statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685729099020

Question

Ein Investor verkauft Put-Aktienoptionen (Kontraktgröße 100) mit einem Ausübungspreis von EUR 200,00 bei einem quotierten Marktpreis von 10,00-12,00. Am Verfalltag liegt der Schlusskurs des Basiswertes bei 196,00 und der Gewinn der gesamten Position beträgt EUR 9.000,00. Wie hoch ist die Anzahl der verkauften Put-Optionen?

5

10

15

20

Answer
15

statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685730934028

Question

Ein 123,50-125,50 Bull Call Spread in Euro-Bobl-Future-Optionen mit einer Laufzeit von drei Monaten hat einen Wert von 1,18. Der für die Laufzeit der Optionen relevante Zinssatz beträgt 6 Prozent p.a. Welchen Wert hat ein 123,50-125,50 Bear Put Spread mit der gleichen Laufzeit (auf zwei Dezimalstellen gerundet)?

1,18

0,82

0,71

2

Answer
0,82

statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685732769036

Question

Ein Anleger sieht folgende Preise im Markt: Euro-Bund-Future MAR 148,02 - 148,03; Euro- Bund-Future-Call-Option MAR 148.00 1,13-1,15; Euro-Bund-Future-Put-Option MAR 148.00 1,19-1,21. Welche Arbitragestrategie erscheint bei diesen Preisen Erfolg versprechend (ohne Berücksichtigung von Transaktionskosten)?

Long Box

Reversal

Conversion

Preise ermöglichen keinen Arbitragegewinn

Answer
Reversal

statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685734604044

Question

Optionen auf einen Future (Eurex Euro-Bund-Future-Optionen) haben eine Restlaufzeit von drei Monaten. Der relevante Zinssatz beträgt 10 Prozent p.a. und der implizite Future-Preis für die Laufzeit der Option steht bei 145,00. Eine Call-Option hat einen Wert von 12,00. Die entsprechende Put-Option hat einen Wert von 7,00. Welchen Wert hat der Ausübungspreis der Option? 1

42,25

145

140

147,375

Answer
140

statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685736439052

Question

Zertifizierter Derivatehändler Version 4.0 Mai 2020 5 Optionen Seite 34 75. Optionen auf einen Future (Eurex Euro-Bund-Future-Optionen) haben eine Restlaufzeit von drei Monaten. Der relevante Zinssatz beträgt 10 Prozent p.a. und der implizite Future-Preis für die Laufzeit der Option steht bei 145,00. Eine Call-Option hat einen Wert von 12,00. Die entsprechende Put-Option hat einen Wert von 7,00. Welchen Wert hat der Ausübungspreis der Option? 142,25 145 140 147,375 76. Ein Investor verkauft eine Put-Aktienoption (Kontraktgröße 100) mit einem Ausübungspreis von EUR 200 und einer Quotierung von 33,00-35,00. Bei welchem Schlusskurs des Basiswertes am Verfalltag wird der Breakeven-Punkt erreicht (ohne Berücksichtigung von Gebühren)?

EUR 165,00

EUR 167,00

EUR 200,00

EUR 233,00

Answer
EUR 167,00

statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685738274060

Question

Die zweite Ableitung nach dem Preis des Basiswerts einer Option heißt

Delta

Kappa

Gamma

Rho

Answer
Gamma

statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685740109068

Question

Die Ausübungspreise für Put-Optionen mit identischen Laufzeiten auf die Aktie ABC sind: 450, 475 und 500. Welche Put-Option (Ausübungspreis) hat den niedrigsten Marktwert?

450 Put

475 Put

500 Put

Kann mit den gegebenen Informationen nicht beantwortet werde

Answer
450 Put

statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685741944076

Question

Eine Eurex DAX-Put-Option mit einem Ausübungspreis von 12.000,0 wird bei einem Indexstand von 11.500 zu 485,0 gehandelt. Wie hoch ist der Zeitwert der Put-Option?

15

-15

85

0

Answer
-15

statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685743779084

Question

Ein Investor besitzt 13.000 ABC-Aktien, deren aktueller Kurs bei EUR 240,00 liegt und die mittels eines Delta-Hedge abgesichert werden. In der Ausgangssituation beträgt der Delta- Wert der Put-Option (Kontraktgröße 100) -0,4; die Put-Option notiert bei EUR 9,50. Nach einem Aktienkursanstieg beträgt der Put-Preis EUR 7,00 und der Delta-Wert des Put -0,25. Wie hoch ist der zusätzliche absolute Kapitalaufwand, wenn weiterhin ein deltaneutraler Hedge beibehalten werden soll (ohne Berücksichtigung von Gebühren)?

EUR 136.500,00

EUR 145.600,00

EUR 185.250,00

EUR 197.600,00

Answer
EUR 136.500,00

statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685745614092

Question
Finanzinstrumente des Geldmarktes fallen nicht unter die Regelungen der MiFIDII/MiFIR.
Answer
Falsch

statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685747449100

Question
Weiterführende Dienstleistungen im Nachhandel wie das Depotgeschäft der Banken sind nicht von den Regelungen in MiFIDII/MiFIR betroffen.
Answer
Falsch

statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685749284108

Question

Welche der folgenden Bereiche in Bezug auf den Anlegerschutz sind durch MiFIDII/MiFIR geregelt?

Vorschriften zur Produktüberwachung

Ausführung von Aufträgen (Orders) für Kunden

Unabhängige Anlageberatung

Aufzeichnung der Kommunikation mit Kunden

Answer

Vorschriften zur Produktüberwachung

Ausführung von Aufträgen (Orders) für Kunden

Unabhängige Anlageberatung

Aufzeichnung der Kommunikation mit Kunden


statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685751119116

Question

Welche Aussage zur European Market Infrastructure Regulation (EMIR) ist richtig?

Ausschließlich außerbörslich abgeschlossene Derivatetransaktionen müssen an ein zentrales Transaktionsregister gemeldet werden.

Alle standardisierten OTC-Derivatekontrakte müssen über zentrale Gegenparteien verrechnet werden.

Nur standardisierte OTC-Zinsswaps müssen über zentrale Gegenparteien verrechnet werden.

Nur börslich abgeschlossenen Derivatetransaktionen mit einem Nominalvolumen über 10.000.000 € müssen an ein zentrales Transaktionsregister gemeldet werden.

Answer
Alle standardisierten OTC-Derivatekontrakte müssen pber zentrale Gegenparteien verrechnet werden

statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685752954124

Question

Welche der folgenden Bereiche der Marktmikrostruktur wurden durch MiFID II/MiFIR EU-weit einheitlich geregelt?

Market Making

Tick-Größen

Sicherungsmechanismen der Handelsplätze

Alle Antworten sind richtig.

Answer
Alle Antworten sind richtig

statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685754789132

Question

Welche Aufgaben und Rechte hat die Handelsüberwachungsstelle?

Sanktionierung von Regelverstößen

Systematische und lückenlose Erfassung aller Daten über den Terminhandel

Von Handelsteilnehmern Auskünfte verlangen, soweit dies zur Erfüllung ihrer Aufgaben erforderlich ist

Zutrittsrecht während der üblichen Arbeitszeit zu den Geschäftsräumen der Handelsteilnehmer

Answer

Systematische und lückenlose Erfassung aller Daten über den Terminhandel

vn Handelsteilnehmern Auskünfte verlangen, soweit diese zur Erfüllung ihrer Aufgaben erfoderlich ist

Zutrittsrecht während der ünlichen Arbeitszeit zu den Geschäftsräumen der Handelsteilnehmer


statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685756624140

Question

Welche Sanktionen kann der Sanktionsausschuss bei einem Regelverstoß verhängen?

Ordnungsgeld für einen Börsenhändler erheben, der gegen die Crossing-Regeln verstoßen hat

Ausschluss eines Börsenteilnehmers vom Handel für bis zu 30 Handelstage

Widerruf einer Börsenhändlerzulassung

Verweis an einen Börsenhändler aussprechen

Answer

Ordnungsgeld für einen Börsenhändler erheben, der gegen die Crssing-Regeln verstoßen hat

Ausschluss eines Börsenteilnehmers vom handel für bis zu 30 Tage

Verweis an einen Börsenhändler aussprechen


statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685758459148

Question

Welche Sachverhalte werden durch den Sanktionsausschuss sanktioniert?

Ordereingaben, die geeignet sind, ein künstliches Preisniveau herbeizuführen

Geschäfte, die auf Insiderinformationen basieren

Wissentliche Eingabe gegenläufiger Orders durch einen Börsenhändler im fortlaufenden Handel ohne vorherigen Cross-Request

Geschäfte, die falsche Signale für Angebot oder Nachfrage gegeben haben

Answer

Ordereingaben, die geeignet sind, ein künstliches Preisniveau herbeizuführen

Wissentliche Eingabe gegenläufiger Orders durch einen Börsenhändler im fortlaufenden Handel ohne vorherige Cross-Request

Geschäfte, die falsche Signale für Angebot oder Nachfrage gegeben haben


statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685760294156

Question

Was ist keine Aufgabe der Handelsüberwachungsstelle?

Sanktionierung von Börsenteilnehmern bei Verstößen gegen börsenrechtliche Vorschriften

Lückenlose Datenerfassung im Terminhandel

Überwachung der Börsengeschäftsabwicklung

Unterrichtung der Börsenaufsichtsbehörde, wenn ein Börsenteilnehmer börsenrechtliche Vorschriften verletzt hat

Answer
Sanktionierung von Börsenteilnehmern bei Verstößen gegen börsenrechtliche Vorschriften

statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685762129164

Question

Was darf die Handelsüberwachungsstelle im Zusammenhang mit der Erfüllung ihrer Aufgaben nicht?

Geschäftsräume der Börsenteilnehmer betreten

Die Vorlage von Unterlagen verlangen

Bei Verdacht auf Insiderhandel eine Aussetzung des Handels veranlassen

Unterrichtung der Börsengeschäftsführung, wenn der Verdacht besteht, dass ein Börsenteilnehmer börsenrechtliche Vorschriften verletzt hat

Answer
Bei Verdacht auf Insiderhandel eine Aussetzung des Handels veranlassen

statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685763964172

Question

Welche Aussage im Zusammenhang mit der Handelsüberwachungsstelle oder dem Sanktionsausschuss ist richtig?

Die Handelsüberwachungsstelle kann einen Börsenhändler bis zu 30 Handelstage vom Handel ausschließen.

Der Sanktionsausschuss kann einem Börsenteilnehmer die Zulassung zum Handel entziehen.

Die Handelsüberwachungsstelle entscheidet über die Aussetzung des Handels.

Keine Antwort ist richtig.

Answer
keine der Antworten ist richtig

statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685765799180

Question
Es ist verboten, Orders ohne Geschäftsabschlussabsicht in das System einzugeben.
Answer
Richtig

statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685767634188

Question
Orders, die nicht der gängigen Marktpraxis entsprechen, sind im Rahmen der Marktintegritätsklausel der Börsenordnung unproblematisch, die Klausel wird ausschließlich auf Geschäfte angewendet.
Answer
Falsch

statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685769469196

Question
Die Handelsüberwachungsstelle überprüft die Handelsstrategien und Handelsalgorithmen der Börsenteilnehmer vor ihrem Einsatz, damit der ordnungsgemäße Terminhandel nicht gefährdet wird.
Answer
Falsch

statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685771304204

Question

Wann kann die Börsengeschäftsführung statt einer effektiven Lieferung bei der Ausübung von Aktienoptionen einen Barausgleich anordnen?

Zur Aufrechterhaltung geordneter Marktverhältnisse

Bei einer zu hohen Anzahl von Optionen im Geld

Bei einem Delisting des Basiswerts

Bei einer vorübergehenden Handelsaussetzung des Basiswerts

Answer

Zur Aufrechterhaltung geordneter Marktverhältnisse

Bei einem Delisting des Basiswertes


statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685773139212

Question

Welche Maßnahmen kann die Geschäftsführung bei einem Delisting des Basiswerts ergreifen?

Austausch des Basiswerts bei offenen Positionen

Barausgleich statt effektiver Lieferung

Einstellung des Handels und vorzeitige Beendigung der betroffenen Termingeschäfte

Offene Positionen automatisch schließen und in einem gleichwertigen Basiswert neu eröffnen

Answer

Barausgleich statt effektiver Lieferung

Einstellung des Handels und vorzeitige Beendigung der betroffenen Termingeschäfte


statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685774974220

Question

Wann kann die Börsengeschäftsführung den Handel von Termingeschäften aussetzen?

Wenn ein ordnungsgemäßer Terminhandel zeitweilig gefährdet ist

Wenn ein Börsenteilnehmer technische Probleme hat

Wenn dies zum Schutz des Publikums geboten erscheint

Wenn die Handelsüberwachungsstelle einen Verdacht auf Insiderhandel in einem Produkt hat

Answer

Wenn ein ordnungsmäßiger Terminhandel zeitweilig gefährdet ist

wenn dies zum Schutz des Publikums geboten ist


statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685776809228

Question

Warum gibt es Positionslimits im Handel?

Sie bilden die Basis für die Margin-Berechnung.

Zur Vermeidung von Lieferproblemen im Basiswert bei Kontrakten mit effektiver Lieferung

Sie regeln den Anspruch am Ausfallfonds

. Zur Vermeidung von volatilen Marktsituationen

Answer
Zur Vermeidung von Lieferproblemen im Basiswert bei Kontrakten mit effektiver Lieferung

statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685778644236

Question

Was sind Positionslimits?

Eine Mindestanzahl von Kontrakten in einem Produkt, die ein Börsenteilnehmer für eigene Rechnung bzw. für einen einzelnen Kunden halten muss

Eine Höchstanzahl von Kontrakten in einem Produkt, die ein Börsenteilnehmer für eigene Rechnung bzw. für einen einzelnen Kunden halten darf

Ein volumengewichteter Durchschnittspreis für Kontrakte in einem Produkt, die ein Börsenteilnehmer für eigene Rechnung bzw. für einen einzelnen Kunden nicht überschreiten darf.

Keine Antwort ist richtig

Answer
Eine Höchstzahl von Kontrakten in einem Produkt, die ein Bösenteilnehmer für eigene Rechnungen bzw. für einzelne Kunden halten darf

statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685780479244

Question

Welche Aussage hinsichtlich einer Überschreitung des Positionslimits ist nicht richtig?

Es muss unverzüglich eine Positionsrückführung stattfinden, damit die Überschreitung nicht länger andauert.

Kommt ein Börsenteilnehmer seiner Pflicht zur Positionsrückführung nicht innerhalb einer angemessenen Frist nach, kann die Geschäftsführung Maßnahmen zur Rückführung ergreifen.

Auf Anfrage der Handelsüberwachungsstelle muss ein Börsenteilnehmer Einzelpositionen von Kunden unabhängig von einer Überschreitung des Positionslimits ausweisen.

Für die Positionsrückführung hat ein Börsenteilnehmer bis 14:00 MEZ des nächsten Handelstages Zeit.

Answer
Für eine Positionsrückführung hatr ein Börsenteilnehmer iummer bis 14:00 MEZ des nächsten Handelstages Zeit

statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685782314252

Question

Wie wird bei der Anordnung des Ausschlusses effektiver Lieferung bei Future-Kontrakten gemäß Börsenordnung verfahren?

Die Positionen werden zum letzten gehandelten Preis vor der Anordnung glattgestellt.

Die Rechte und Pflichten gelten mit der letzten täglichen Abrechnungszahlung als erfüllt.

Der Eröffnungspreis des Vortages wird als Schlussabrechnungspreis herangezogen.

Keine Antwort ist richtig

Answer
Die Rechte und Pflichten gelten mit der letzten täglichen Abrechnungszahlung als erfüllt

statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685784149260

Question

Welche Aussage im Zusammenhang mit einer Aussetzung des Terminhandels ist richtig?

Während der Aussetzung können Orders eingegeben werden.

Es werden nur die bestehenden Quotes gelöscht.

Alle bestehenden Orders und Quotes werden gelöscht.

Während der Aussetzung können Orders und Quotes eingegeben werden.

Answer
Alle bestehenden Orders und Quotes werden gelöscht

statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685785984268

Question

Welche Aussage im Zusammenhang mit einer Aussetzung des Terminhandels ist falsch?

Alle bestehenden Orders und Quotes werden gelöscht.

Es können keine offenen Positionen ausgeübt werden.

Es können keine offenen Positionen glattgestellt werden.

Der Terminhandel startet nach der Wiederaufnahme in der Handelsphase, in der die Aussetzung ausgelöst wurde.

Answer
Der Terminhandel startet nach der Wiederaufnahme in der Handelsphase, in der die Aussetzung ausgelöst wurde.

statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685787819276

Question

Was regelt die Marktintegritätsklausel?

Anonymität des Orderbuchs

Gleichberechtigter technischer Zugang für alle Börsenteilnehmer

Eingabeverbot von Orders in das Handelssystem, die geeignet sind, fehlerhaft oder irreführend den Preis zu beeinflussen

Aufgaben der Handelsüberwachungsstelle

Answer
Eingabeverbot von Orders in das Handelssystem, die geeignet sind, fehlerhaft oder irreführend den Preis zu beeinflussen

statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685789654284

Question

Welche Aussage zum Order-Transaktionsverhältnis ist falsch?

Börsenteilnehmer sind verpflichtet, ein angemessenes Verhältnis von Eingaben von Orders zu den ausgeführten Geschäften zu gewährleisten.

Börsenteilnehmer sind verpflichtet, ein angemessenes Verhältnis von Änderungen von Orders zu den ausgeführten Geschäften zu gewährleisten.

Börsenteilnehmer sind verpflichtet, ein angemessenes Verhältnis von Eingaben von Quotes zu den ausgeführten Geschäften zu gewährleisten.

Börsenteilnehmer sind verpflichtet, ein angemessenes Verhältnis von Limit zu Market Orders zu gewährleisten.

Answer
Börsenteilnehmer sind verpflichtet ein angemessenes Verhältnis von LImit zu Market Orders zu gewährleisten

statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685791489292

Question

Welche besonderen Bestimmungen gelten für algorithmisch erzeugte Orders und Quotes?

Sie müssen im Handelssystem gekennzeichnet sein.

Der Händler, der für die Eingabe verantwortlich ist, muss eine entsprechende Zusatzqualifikation haben.

Sie dürfen nur im fortlaufenden Handel und nicht in Auktionen eingestellt werden.

Sie dürfen nicht im Fast Market-Status eingestellt werden.

Answer
Sie müssen im Handelssystem gekennzeichnet sein

statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685793324300

Question
Jeder Börsenteilnehmer ist verpflichtet, während sämtlicher Handelsabschnitte (ohne „erweiterte Handelsphase“) jederzeit die Anwesenheit qualifizierten Personals in seinen Handelsräumen in ausreichender Anzahl und eine telefonische Erreichbarkeit sicherzustellen.
Answer
Richtig

statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685795159308

Question
Die Börsengeschäftsführung trifft für jeden Börsenteilnehmer geeignete Maßnahmen zur Notfallplanung und -bewältigung.
Answer
Falsch

statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685796994316

Question
Für den Fall von technischen Störungen muss jeder Börsenteilnehmer einen Ansprechpartner benennen.
Answer
Richtig

statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685798829324

Question

Welche Möglichkeiten hat ein Börsenhändler, wenn er aufgrund eines Ausfalls seiner Frontend-Installation vorübergehend nicht mehr am Handel teilnehmen kann?

Nutzung des "Trading-on-behalf"-Service, um neue Orders einzugeben

Nutzung der „Mass-Deletion“-Funktion

Nutzung einer anderen Trader-ID aus dem Unternehmen, für die dieses technische Problem nicht besteht

Nutzung des "Trading-on-behalf"-Service, um neue Quotes einzugeben

Answer

Nutzung des "Trading-on-behalf"-Service, um neue Orders einzugeben

Nutzung der „Mass-Deletion“-Funktion


statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685800664332

Question

Welche Aussagen zum On-Exchange "Trading-on-behalf"-Verfahren sind richtig?

Orders werden telefonisch bei Derivatives Trading Operations (Eurex Market Supervision) erteilt.

Alle Orders müssen nach telefonischer Erteilung per E-Mail oder per Telefax bestätigt werden.

Die mündlich erteilten Orders werden im T7 Entry Services erfasst.

Die Legitimation für die Dateneingabe wird anhand der aktiven Benutzerkennung überprüft

Answer

Orders werden telefonisch bei Derivatives Trading Operations (Eurex Market Supervision) erteilt.

Alle Orders müssen nach telefonischer Erteilung per E-Mail oder per Telefax bestätigt werden.

Die Legitimation für die Dateneingabe wird anhand der aktiven Benutzerkennung überprüft


statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685802499340

Question

Welche Aussagen für den Zugang zum Handelssystem sind richtig?

Ein zugelassener Börsenhändler erhält eine persönliche Benutzerkennung.

Mit dem Bestehen der Börsenhändlerprüfung wird automatisch ein Zugangscode für das Handelssystem vergeben.

Die persönliche Benutzerkennung darf ausschließlich von der Person genutzt werden, der sie zugeteilt wurde.

Börsenteilnehmer sind verpflichtet, Eurex über alle Änderungen im Zusammenhang mit den Inhabern von Benutzerkennungen zu informieren.

Answer

Ein zugelassener Börsenhändler erhält eine persönliche Benutzerkennung.

Die persönliche Benutzerkennung darf ausschließlich von der Person genutzt werden, der sie zugeteilt wurde.

Börsenteilnehmer sind verpflichtet, Eurex über alle Änderungen im Zusammenhang mit den Inhabern von Benutzerkennungen zu informieren.


statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685804334348

Question
Die Cross-IDs für die Self-Match-Prevention (SMP)-Funktionalität werden durch die Börse vergeben.
Answer
Falsch

statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685806169356

Question
Damit ein Pre-Arranged Trade keinen Regelverstoß darstellt, muss vorher immer ein Cross Request gestellt werden.
Answer
Richtig

statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685808004364

Question
Zwei Orders eines Börsenteilnehmers sind, wenn sie wissentlich eingegeben wurden und sich sofort ausführbar gegenüberstehen, nur zulässig, wenn einer der am Cross-Trade Beteiligten vorher einen regelkonformen Cross-Request eingegeben hat.
Answer
Richtig

statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685809839372

Question

Welche Aussage zu Cross-Trades im fortlaufenden Handel ist richtig?

Sie sind zulässig, wenn keine Kenntnis über die sofort ausführbar gegenüberstehenden Orders bestand.

Die wissentliche Eingabe sofort ausführbar gegenüberstehender Orders ist zulässig, wenn vorher ein regelkonformer Cross-Request gestellt wurde.

Wenn ein Cross-Request gestellt wird, muss die Ordereingabe in einem bestimmten Zeitfenster erfolgen, damit ein Cross-Trade zulässig ist.

Alle Antworten sind richtig.

Answer
Alle Antworten sind richtig

statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685811674380

Question

Welche Aussage zu Pre-Arranged Trades ist richtig?

Sie sind in jedem Fall verboten.

Sie sind nur in der Eröffnungsauktion verboten.

Sie sind zulässig, wenn sofort nach Abschluss ein Cross-Request gestellt wird.

Sie sind zulässig, wenn einer der Beteiligten vor der Ordererteilung einen regelkonformen Cross-Request gestellt hat.

Answer
Sie sind zulässig wenn einer der Beteiligten vor der rdererteilung eine regelkonforme Cross-Request gestellt hat.

statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685813509388

Question

Welche Funktion kann genutzt werden, um Insich-Geschäfte (Crossings) im fortlaufenden Handel zu vermeiden?

Match Request

Quote Request

Self-Match-Prevention

Keine Antwort ist richtig.

Answer
Self-Match-Prevention

statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685815344396

Question
Bei Optionsgeschäften, die in der Eröffnungsauktion zustande gekommen sind und außerhalb der Mistrade-Range liegen, wird trotz Antrag auf Geschäftsaufhebung immer eine Preiskorrektur vorgenommen.
Answer
Falsch

statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685817179404

Question
Wenn ein Mindestschaden von 25.000 € entstanden ist, kann ein Antrag auf Geschäftsaufhebung bis zu 3 Stunden nach dem Geschäftsabschluss (allerdings vor Ablauf von 30 Minuten nach Beendigung der Trading-Periode des jeweiligen Produktes an dem Handelstag) gestellt werden.
Answer
Richtig

statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685819014412

Question
Alle Geschäftsparteien, d.h. der benachteiligte und der begünstigte Börsenteilnehmer, sind berechtigt, einen Antrag auf Geschäftsaufhebung (Mistrade-Antrag) zu stellen.
Answer
Falsch

statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685820849420

Question

Welche der folgenden Aussagen im Zusammenhang mit der Aufhebung von Geschäften sind richtig?

Die Antragstellung für eine Geschäftsaufhebung muss immer innerhalb von 30 Minuten nach Geschäftsabschluss erfolgen.

Damit die Handelsüberwachungsstelle ein Geschäft aufhebt, muss der Preis des Geschäfts um mehr als die Mistrade-Range vom Referenzpreis abweichen.

Die Börsengeschäftsführung bestimmt die Mistrade-Ranges.

Wenn der Mindestschaden 25.000 € übersteigt, kann ein Antrag auf Geschäftsaufhebung (Mistrade-Antrag) auch nach Ablauf von 30 Minuten seit Geschäftsabschluss gestellt werden.

Answer

Die Börsengeschäftsführung bestimmt die Mistrade-Ranges.

Wenn der Mindestschaden 25.000 € übersteigt, kann ein Antrag auf Geschäftsaufhebung (Mistrade-Antrag) auch nach Ablauf von 30 Minuten seit Geschäftsabschluss gestellt werden.


statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs







Flashcard 6685827403020

Tags
#neural-networks-and-deep-learning
Question
Discuss about batch size.
[unknown IMAGE 66858260923006685826092300]

statusnot learnedmeasured difficulty37% [default]last interval [days]               
repetition number in this series0memorised on               scheduled repetition               
scheduled repetition interval               last repetition or drill

pdf

cannot see any pdfs